-

2 Hasen verschwunden - vermisst seit 21.10.2019

Seit gestern Montag  21.10.2019 sind unsere 2 Hasen/Stallhasen verschwunden und vermisst. Im Zeitraum zwischen 10 Uhr und 17 Uhr müssen diese aus dem Hasenstall entwendet bzw. gestohlen worden sein, denn sie leben seit 10 Jahren im ca. 20qm großen Gehege im Garten. Es sind keine Kampf oder Blutspuren zu finden und auch das Kuscheltier welches immer IM Gehege war, lag plötzlich außerhalb im Garten auf der Wiese!

Hier MUSS jemand in diesem Zeitraum im Garten gewesen sein und die Tiere leider befreit oder eingefangen haben !

Bitte informieren Sie uns falls sie in eine Tierauffangstationaufgenommen wurden oder evlt. tot aufgefunden werden.
Wir sind über jeden Hinweis sehr dankbar.

Es handel sich hier einmal um "Rudi" ein Löwenkopf-Rammler mit grau-braunen Fell ca. 10 Jahre alt und ist kastriert.
Zum weiteren um seine Partnerin "Mini", ebenfalls grau und etwas kleiner, ca. 6-7 Jahre alt. Etwas scheu ! Bilder in der Anlage.

Beide Hasen sind kerngesund und geimpft. Beide Tiere leben seit Jahren bei uns im Garten in einem extra dafür gebauten großräumigen Gehege mit viel Auslauf.
Duchbuddeln und über den Zaun springen war noch der Fall.

Bitte melden sie sich falls die Hasen im Tierheim abgegeben wurden oder in ärztlicher Behandlung sind. Beim Auffinden gibt es auch einen kleinen Finderlohn!

Kontakt: Fam. Liedtke/Strehle, Klosteranger 26 FFB/Puch, Tel.: 08141-512406

 
 
 

Wer nimmt gelegentlich bei Urlaub oder Krankenhausaufenthalt einen kleinen Hund, Malteser (sehr folgsam und ruhig, 12 Jahre alt) gegen Entgelt in Obhut?

Rückmeldungen bitte an Telefon 01728451280 oder E-Mail: nissan11@gmx.de